Entwicklungschancen für Sie!

Qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei uns immer willkommen. Helfen Sie uns, unseren grün-gelben Service für Nachhaltigkeit noch besser zu machen. Über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf Sie als neue Kollegin oder neuen Kollegen.

Unser Versprechen lautet: „Heute für morgen sorgen.“ Schönmackers bietet Ihnen berufliche Herausforderungen und individuell auf Sie zugeschnittene Entwicklungsmöglichkeiten. Gleichzeitig pflegen wir eine Leistungs- und Innovationskultur, in der jeder aufgefordert ist, Eigeninitiative zu entfalten, wenn es um die persönliche Weiterentwicklung geht.

Welche Einstiegsmöglichkeiten gibt es bei Schönmackers?

Wir setzen auf Persönlichkeiten, die etwas bewegen wollen. Dabei bieten wir nicht nur Berufserfahrenen spannende Perspektiven, sondern fördern bewusst motivierte Quereinsteiger und Berufs-
einsteiger. Neben Studenten, die direkt nach dem Studium bei uns starten, bieten wir auch unseren Auszubildenden in ganz unterschiedlichen Berufsfeldern einen fundierten Start ins Berufsleben.

Sie möchten Berufskraftfahrer werden haben aber noch keinen Führerschein C/CE? Kein Problem!
Wir bezahlen und stellen Sie für den Erwerb des Führerscheins C/CE sowie die beschleunigte Grundqualifikation frei. Den Führerschein machen Sie beim Verkehrsinstitut Reinhold, unserer betriebseigenen Fahrschule!

Ausbildung zum Berufskraftfahrer?
Wir suchen auch Auszubildende zum Berufskraftfahrer (m/w/d). Während der Ausbildung erwirbst du über unsere eigene Fahrschule den Führerschein C/CE. Hier geht es zu den entsprechenden Ausbildungsangeboten!

Welche Entwicklungsperspektiven bietet Schönmackers?

Schönmackers legt großen Wert auf die persönliche und fachliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter. Denn Unternehmen, die im Wettbewerb bestehen wollen, brauchen motivierte und qualifizierte Persönlichkeiten.

Durch permanente Entwicklungsmaßnahmen wie Übernahme von Projekten und Teilnahme an Seminaren schaffen wir Perspektiven – als fachlicher Spezialist oder direkt mit Blick auf die Führungslaufbahn. Die Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen, das Erkennen von Zusammenhängen jenseits des eigenen Aufgabenbereiches fördern wir schon zu Beginn des Arbeitsverhältnisses mit einer intensiven abteilungsübergreifenden Einarbeitung.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Dabei unterstützen wir sie gerne. Hierbei gibt es ganz unterschiedliche Wege im Unternehmen.

Dies ist nur ein Beispiel, wie wir die Personalentwicklung in den vergangenen Jahren zunehmend systematisiert haben. Wir halten dies für eine der zentralsten und wichtigsten Aufgaben, um unser Unternehmen langfristig im Markt weiterentwickeln zu können. In unserer Rubrik „Mitarbeiter im Porträt“ erzählen unsere Mitarbeiter selbst, wie es ihnen bei Schönmackers geht, wie die Arbeitsstimmung in den Abteilungen ist oder wie ernst zum Beispiel die Ausbildung bei Schönmackers wirklich genommen wird.

Karriere-Tipps:

Hinterlassen Sie einen guten Eindruck. Mit Ihrer Bewerbung lernen wir Sie kennen. Damit Sie einen guten Eindruck hinterlassen, sollten Sie möglichst genau berichten, was Sie charakterisiert und auszeichnet. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei.

So überzeugen Sie uns!

Mit Ihrem Anschreiben, Lebenslauf und berufsrelevanten Zeugnissen können wir uns ein erstes Bild von Ihnen, Ihren Stärken, Ihrem Ausbildungsweg, den beruflichen Erfahrungen und Ihren persönlichen Erwartungen machen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen vorzugsweise in einer PDF-Datei (maximal 10 MB) per E-Mail an bewerbung@schoenmackers.de oder über unsere Jobbörse auf der Karriereseite und teilen Sie uns dabei Ihren nächstmöglichen Eintrittstermin sowie Ihre Gehaltsvorstellung mit.

Ihr Anschreiben.

Auf einer DIN-A4-Seite liefern Sie uns überzeugende Argumente für Sie als Bewerber.
Dazu gehören Ihre besonderen Fähigkeiten und Erfahrungen, die Sie für die Position qualifizieren.
Uns interessieren aber auch Ihre persönlichen Ziele und Wünsche – und natürlich, warum Sie sich gerade bei unserem Unternehmen beworben haben.

Ihr tabellarischer Lebenslauf.

Stellen Sie Ihren bisherigen Werdegang übersichtlich dar. So erfahren wir, was Sie bisher gemacht und erreicht haben.
Dabei helfen uns nicht nur die klare Struktur und Vollständigkeit Ihres Lebenslaufs, sondern auch die lesefreundliche Gestaltung.
Bitte geben Sie bei Zeitangaben mindestens den Monat und das Jahr an.

Bewerbung in fünf Schritten:

  1. Am einfachsten senden Sie uns Ihre Bewerbung über unsere Karriereseite. Aber natürlich geht auch der Versand per E-Mail an bewerbung@schoenmackers.de oder auf dem Postweg.
  2. Nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen prüfen wir diese auf Vollständigkeit und gleichen Ihre Qualifikationen mit dem Anforderungsprofil ab.
  3. Bei einer positiven Entscheidung erhalten Sie eine Einladung zu einem ersten Vorstellungsgespräch:
    • Kaufmännische/technische Angestellte laden wir zu einem ersten Vorstellungsgespräch mit der Fach- und der Personalabteilung ein.
    • Technische Fachkräfte laden wir zu einem ersten Vorstellungsgespräch mit dem fachverantwortlichen Mitarbeiter im Betrieb ein.
  4. Der nächster Schritt ist dann Ihr persönlicher Probetag im Unternehmen. Sie lernen den Arbeitsbereich und zukünftige Kolleginnen und Kollegen kennen und gewinnen wichtige Eindrücke.
  5. Sind beide Seiten voneinander überzeugt, dann folgt das zweite Gespräch und wir freuen uns auf eine angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Im Fall spezieller Fragen zu Ihrer Bewerbung setzen Sie sich bitte mit Frau Walburg in Verbindung.

Kontakt:
Frau Walburg
Tel.: 02152/207-6718
bewerbung@schoenmackers.de

Arbeitgeber Schönmackers – Wer wir sind.

Die Schönmackers Gruppe ist einer der Technologie- und Systemführer der Kreislaufwirtschaft in NRW. Wir bieten Kommunen und Kunden aus Industrie und Gewerbe mit über 850 Spezialfahrzeugen in 20 zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben sichere Entsorgungsverfahren. Unsere Beschäftigten sind in vielfältigen Arbeitsfeldern tätig. Sie arbeiten als Ingenieure und in kaufmännischen Berufen, als Disponenten, Fahrer von Entsorgungsfahrzeugen, Kraftfahrzeug-Mechatroniker, Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sowie in vielen weiteren Bereichen.

oben