Wir wünschen Ihrem Bio- und Restmüll alles Gute!

Kempen / Kreis Euskirchen, 01. Oktober 2021 – Schönmackers bittet Bürger:innen um Mithilfe!
Vom 2. November bis zum 31. Dezember 2021 ziehen wir aufgrund eines Dienstleisterwechsels unsere Bio- und Restmülltonnen in den Städten Bad Münstereifel, Dahlem, Hellenthal, Kall, Mechernich und Weilerswist ab. Bitte lassen Sie in diesem Zeitraum Ihre Bio- und Restmülltonnen nach der Leerung einfach draußen stehen, sobald diese mit einem Tonnenanhänger von Schönmackers gekennzeichnet sind. Schönmackers sammelt die gekennzeichneten Tonnen dann innerhalb der nächsten drei Werktage ein.
Übergangsweise nutzen Sie bitte neutrale Müllsäcke. Tonnen, die der Kommune oder dem Eigentümer gehören, erhalten keine Kennzeichnung und werden nicht eingesammelt.

Auch wenn Schönmackers im kommenden Jahr nicht mehr für die Entsorgung von Bio- und Restmüll zuständig ist, bleibt Schönmackers weiterhin ein verlässlicher Entsorger von Altpapier, Glasabfall, Grünschnitt, Leichtverpackung, Schadstoffen sowie Sperrmüll. Nutzen Sie für diese Abfallarten wir gewohnt schnell und unkompliziert unseren Online-Service, natürlich auch über die MüllALARM-App.

Als digitalen Service bietet Schönmackers Formulare für bspw. Sperrmüllanmeldungen, Bestellungen Gelbe Tonne/ Gelber Sack und Reklamationen. Schönmackers betreut über eine Million Bürger, da kann immer mal wieder etwas schief gehen. Eine Reklamation über das Formular kann zielgerichtet, schnell und unkompliziert bearbeitet werden.
Für Reklamationen rund um den Bio- und Restmüll ist ab 2022 der neue Entsorger zuständig, Schönmackers nimmt für diese beiden Abfallarten keine Reklamationen mehr entgegen.

Natürlich stehen unsere Mitarbeiter:innen am Betrieb Mechernich, Strempter Heide 2, 53894 Mechernich weiterhin fachkundig mit Rat und Tat zur Seite.

Gut zu wissen. Schönmackers entsorgt nicht „nur“ Ihre Abfälle, sondern lebt auch die 5–stufige Abfallhierachie: Vermeidung, Vorbereitung zur Wiederverwertung, Recycling (stoffliche Verwertung), sonstige Verwertung, insbesondere energetische Verwertung und letztendlich die Beseitigung. Vorrang hat die jeweils beste Option aus Sicht des Umweltschutzes. Die Festlegung des Vorrangs (einer Wertungsart) gegenüber den Abfallerzeugern und –besitzern erfolgt in erster Linie durch abfallartenspezifische Rechtsverordnungen. Diese Überprüfung orientiert sich am Maßstab dieser Abfallhirachie.
Vor allem in Hinblick auf die Recyclingverfahren wird es immer wichtiger, gut zu trennen. Tipps zur richtigen Befüllung der Tonnen finden Bürger:innen hier.

Pressekontakt: steffi.margos-ludwig@schoenmackers.de