Der Gelbe Sack geht, die Gelbe Tonne kommt!

Kempen/Kreis Heinsberg, 22. Oktober 2020 – zu Beginn des Jahres 2021 führen die Kommunen Gangelt, Geilenkirchen und Waldfeucht die Gelbe Tonne ein. Der Wechsel von Sack auf Tonne bedeutet für die Bürger, dass die Entsorgung von Leichtverpackungen (LVP) im Kreis Heinsberg ab Januar 2021 nachhaltiger wird. Die Anpassung hat für die Bürger keine wirtschaftliche Auswirkung, da die Gelbe Tonne nicht über die Gebührenverordnung sondern über die Dualen Systeme abgerechnet wird.

Alle Haushalte in Gangelt und Waldfeucht erhalten bis Ende des Jahres eine 240 l Tonne für LVP. In der Kommune Geilenkirchen wird den Bürgern die neue Tonne analog zum Restmüllvolumen zur Verfügung gestellt.

Alle neuen Gefäße werden bis Ende Dezember 2020 ausgeliefert. Die erste Entsorgung der Gelben Tonnen erfolgt von Schönmackers ab Januar 2021. Die genauen Termine finden Bürger wie gewohnt in Ihren Abfallkalendern.

Gut zu wissen

Im Falle von Fehlbefüllungen informiert Schönmackers mittels eines Aufklebers über die falsche Befüllung und fordert zur Nachsortierung auf. Beim nächsten Abholtermin werden die Gelben Tonnen dann entleert – vorausgesetzt, der Behälter ist ordnungsgemäß befüllt. Bei wiederholter Fehlbefüllung ist Schönmackers angehalten, die Gelbe Tonne vorübergehend abzuziehen. Um dem vorzubeugen, stellt Schönmackers auf der Website entsprechende Befüllhinweise für LVP zur Verfügung.

 Diesen Artikel als PDF herunterladen